Akupunktur

Akupunktur

Akupunktur

Seit rund 3000 Jahren wird die Akupunktur in China als wirksame Heilmethode bei Schmerzen, funktionellen und seelischen Erkrankungen sowie zur Harmonisierung des Immunsystems angewandt. Inzwischen hat selbst die westliche Schulmedizin die sanfte Heilkraft der traditionellen, chinesischen Methode entdeckt und erkennt sie als wirkungsvolle Behandlung bei vielen Beschwerden an. Besonders häufig wird Akupunktur genutzt, um Migräne, Rückenbeschwerden, Verdauungskrankheiten oder Allergien zu lindern, sie ist aber auch bei vielen anderen Krankheitsbildern eine sanfte und sehr wirkungsvolle Therapieform.

Wie funktioniert Akupunktur?

Es werden sehr dünne Akupunktur-Nadeln in festgelegte Punkte des Körpers gesetzt. Diese Punkte verlaufen entlang der verschiedenen Meridiane, der Energiebahnen des Körpers. Der Behandler wählt aufgrund seiner Diagnose, der Symptomatik und des Behandlungsverlaufs die geeigneten Punkte aus, um den gestörten Energiefluss wieder zum Fließen zu bringen und die vorliegenden Beschwerden des Patienten dadurch möglichst zu lindern.

Vorteile der Akupunktur:

  • kann bei vielen verschiedenen Erkrankungen erfolgreich eingesetzt werden
  • wirkt ohne medikamentöse Unterstützung
  • nebenwirkungsfrei
  • jederzeit wiederholbar
  • auch neben anderen Behandlungsverfahren einsetzbar
  • dauerhafte Ergebnisse möglich