Diagnostik & Prävention

Diagnostik

Diagnostik & Prävention

Diagnostik (Erkennen von Krankheiten)

Am Anfang jeder Behandlung steht eine umfassende Erforschung der Ursachen und Hintergründe der vorliegenden Beschwerden. Dabei gehen wir von einer ganzheitlichen Betrachtung des Menschen aus. Bei einer ärztlichen Behandlung lenken wir unseren Blick auf die Einheit von Körper, Seele und Geist des Patienten. Aber auch die Lebensweise, das soziale Umfeld, die Ideale und Wertvorstellungen sowie die Umwelt, in der Menschen leben, haben Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit. Aus diesem Grund versuchen wir die Befindlichkeit unserer Patienten in ihrer Gesamtheit zu erfassen, was eine optimale Voraussetzung für eine erfolgreiche und ursächliche Behandlung darstellt.

// Labordiagnostik

Zur Labordiagnostik gehört die Bestimmung eines umfassenden Blutbildes. Dieses enthält u.a. Werte wie Blutzucker, Blutfette (z.B. Cholesterin), wichtige Nieren-, Leber- und Bauchspeicheldrüsen-Werte. Ebenso eine genaue Schilddrüsendiagnostik und die Geschlechtshormone (z.B. Testosteron, Östrogene etc.). Wir bieten eine Burnout-Diagnostik an. Des weiteren bieten wir auch spezielle Magen-Darm-Labordiagnostik an, detektieren Allergien und überprüfen den persönlichen Vitalstoff-Status. Der Jodsättigungstest ermöglicht eine genaue Bestimmung der Jodversorgung des ganzen Körpers – nicht nur der Schilddrüse. Nach der Gabe von Chelatbildnern führen wir Urinmessungen auf Schwermetalle durch.

Basierend auf dieser hochmodernen Laboranalyse wird eine sogenannte „Zusammenhangsdiagnostik“ erstellt. Zusätzlich zu der Diagnose nach schulmedizinischen Aspekten wird das Ergebnis auch nach alternativen, naturheilkundlichen Aspekten beurteilt. Das Ziel ist, den Patienten ganzheitlich zu betrachten und die Symptome zu beurteilen. Die Ursachen sollen gefunden werden und für jeden Patienten wird eine individuelle und effektive Therapie mit ausgesuchten, naturheilkundlichen Behandlungsmethoden erstellt.

// Gesichtsdiagnose

Im Gesicht spiegeln sich das Leben, der Gemütszustand und der Zustand der Gesundheit des jeweiligen Menschen wider. Veränderungen in den Ausdruckszonen werden durch Stoffwechsel-Veränderungen im Körper verursacht. Jede Krankheit löst eine Kaskade an Stoffwechsel-Veränderungen aus, die nahezu alle Organe betreffen und sich z.B. in veränderter Farbschattierung oder Hautstruktur eines oder mehrerer Gesichtsareale zeigt. Mit Hilfe der Gesichtsdiagnose (Pathophysiognomik) können schlüssige Verdachtsdiagnosen erstellt werden, und zwar bereits hinsichtlich eines verborgenen Krankheitsgeschehens.

// Zungendiagnose

Das Lesen und Bewerten der Zunge und deren Veränderungen ist ein wesentliches Element der Diagnostik in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sämtliche Veränderungen in Farbe, Form und Belag können auf Störungen im Organismus hinweisen.

Prävention (Vorbeugung)

Die Naturheilkunde bietet diverse Methoden für Ihre Gesundheitsvorsorge. Mit den zuvor vorgestellten Diagnoseverfahren lassen sich der Gesundheitsstatus und auch Krankheitstendenzen erkennen. Beeinträchtigungen und Krankheiten können dadurch schon im Frühstadium erkannt und eine Verschlechterung bzw. Chronifizierung verhindert werden. Es empfiehlt sich einmal im Jahr einen Check-Up zu machen.